Ankerlinks anlegen

Ankerlink erstellen.

(Anker-) Link in Text & Media Element erstellen.

Sie können Links zur Navigation innerhalb einer Seite einbinden. Man bezeichnet diese als Ankerlinks oder Textanker. Ein häufig genanntes Beispiel ist ein Inhaltsverzeichnis im oberen Bereich einer Seite. Die Inhaltsverzeichnisse dieser Website sind auch mit Ankerlinks aufgebaut. So sind auch die "Nach oben" Links auf den easyWeb standard Seiten als Ankerlinks umgesetzt. Mit Ankerlinks können Sie,  anstatt nur die Seite aufzurufen, direkt Elemente im Frontend ansteuern.

Inhalt

Zum Anlegen eines Ankerlinks benutzen Sie im Texteditor eines Inhaltselementes die Funktion Link (Symbol: Kette). Markieren Sie den Textabschnitt, welchen Sie als Link darstellen möchten. Wählen Sie nun die Funktion Link. Es öffnet sich ein Popupfenster mit dem Titel Link Browser. Wenn Sie kein Text markieren und Link anwählen, wird der gesamte Paragraph zum Link.

Im Fenster Browser Link werden Ihnen als Seitenbaum alle Seiten Ihrer Instanz angezeigt. Suchen Sie die entsprechende Seite und öffnen Sie mit dem kleinen schwarzen Pfeil (kleines rotes Rechteck im Bild) die Inhaltselementeübersicht. Wenn Sie im Seitenbaum auf den Seitentitel klicken, wird die gesamte Seite ausgewählt, was jedoch nicht das Ziel ist.
Im Feld rechts nebem dem Seitenbaum öffnet sich die Liste der Inhaltselemente. Klicken Sie das Inhalts- oder Rasterelement an, auf welches Ihr Link zeigen soll.

Ein Sonderfallstellt das Akkordeondar: Hier sollten Sie nicht das Rasterelement, sondern ein dem Akkordeon untergeordnetes Inhaltselement auswählen, damit sich das Akkordeon automatisch an der gewünschten Stelle öffnet. Es lohnt sich daher, allen Inhalts- und Rasterelementen eine sinnvoll beschreibende Überschrift zu geben, auch wenn diese nicht im Frontend angezeigt wird.

Bitte beachten Sie, dass mit dieser Methode nur Links auf komplette Inhaltselemente gesetzt werden können. Innerhalb eines Inhaltselementes kann nicht über Ankerlinks gesprungen werden. Falls Sie diese Funktion nutzen möchten, sollten Sie lange Texte also auf mehrere Inhaltselemente verteilen.

Beispiel für einen Ankerlink:
Anker nach unten

Ankerlink setzen.

Seite oder Inhalts- / Rasterelement für den (Anker-) Link auswählen.

Ankerlinks bearbeiten

Klicken Sie im Texteditor auf den Link, sodass ihr Textcursor innerhalb des Links blinkt. Mit Doppel-Klick auf den Link oder das erneute anwählen der Editorfunktion Link öffnet sich der Link Browser. Darin können Sie den Link bearbeiten. Die Funktion Unlink (Kette mit Kreuz) entfernt die Linkfunktionalität.

Standard Ankerlinks

Nach oben

Nach oben

Auf jeder Seite wird  im Frontend ganz unten ein Button angezeigt, mit dem man wieder an den Anfang der Seite (oben) springen kann. Dieser Button kann nicht deaktiviert werden, da er zum easyWeb standard gehört.

Verhalten beim Übersetzen

Ankerlinks werden beim Übersetzen automatisch übersetzt. Wenn das Ziel aber nicht übersetzt ist, wird der Ankerlink nicht als Link, sondern nur der Text angezeigt. Damit ein Ankerlink in mehreren Sprachen gleich funktioniert, muss das Ziel auch übersetzt werden.